Hilfreich

Was dürfen Katzen essen? – Menschenessen für Katzen

Man darf teilen! Aber nur manchmal! Was dürfen Katzen essen?

Der Hauptbestandteil des Speiseplans ihrer Katze sollte nahrhaftes Katzenfutter sein, aber Sie können ihr auch ab und zu eine Belohnung von Ihrem Teller. Allerdings sollten sie wissen, welche Snacks Katzenfreundlich sind!

Was dürfen Katzen essen?Fleisch

Katzen sind Fleischesser, schlicht und einfach. Sie müssen Protein aus Fleisch für ein starkes Herz, gutes Sehvermögen und ein gesundes Fortpflanzungssystem bekommen. Gekochtes Rindfleisch, Hühnchen, Truthahn und mageres Fleisch sind eine gute Wahl, wenn man ihnen etwas abgeben möchte. Rohes oder verdorbenes Fleisch könnte ihre Katze krank machen. Wenn du es nicht isst, gib es deinem Haustier nicht. So sollte die Faustregeln lauten!  

Vollkorn

Hafer hat viel Protein pro Kalorie und ist leicht zuzubereiten. Viele Katzen mögen Mais und Polenta. Was dürfen Katzen essen? 2Sie können braunen Reis, Gerste und Weizenbeeren versuchen, aber Sie müssen sie möglicherweise zuerst zerstampfen. Katzen neigen dazu, kleinere Körner wie Hirse und Couscous zu mögen. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass alle Körner, die Sie geben, gekocht werden, damit Ihr Kätzchen sie vollständig verdauen kann. Vollkornbrösel sind auch in Ordnung.

Fisch

Fische haben viele Omega-3-Fettsäuren, die helfen dabei, dass die Katze scharfe Augen behält. Auch bei Arthritis, Nierenerkrankungen und Herzerkrankungen hilft Fisch. Fisch aus der Dose oder gekocht schmeckt ihnen gut. Aber teilen Sie Ihre Sushi nicht – roher Fisch ist keine gute Idee. Was dürfen Katzen essen? 3

Eier

Eier sind eine weitere super Proteinquelle für Ihre Katze. Aber stellen Sie sicher, dass sie gekocht sind. Wie rohes Fleisch und Fisch können auch rohe Eier Ihrem Kätzchen schaden.

Gemüse

Nicht alle Katzen mögen Gemüse und noch weniger mögen Obst (Katzen können keine süßen Aromen schmecken). Aber sie sind eine reiche Quelle von Vitaminen, und sie sind voll mit Ballaststoffen und Wasser, die der Verdauung helfen. Probieren Sie frische Gurken oder Cantaloupe Melonen, gedünsteten Brokkoli oder Spargel. Aber vielleicht haben Sie Glück und ihr schmeckt ein Veggie Burger!

Käse

Käse ist ein proteinreicher Snack, der in kleinen Mengen okay für Ihre Katze ist. Aber das Protein in Käse ist weniger “vollständig” als das in Fleisch, Fisch und Eiern. Außerdem können viele Katzenbäuche mit Milchprodukten nicht umgehen, also gehen Sie es langsam an mit  käsigen Leckereien und überspringen Sie die Tasse Milch gänzlich.

Lebensmittel, die Katzen nicht essen sollten

Hände weg von diesen Lebensmitteln, wenn Sie Ihre Snacks teilen. Sie sind giftig für Katzen: Schokolade Trauben und Rosinen Zwiebeln und Knoblauch Macadamianüsse Brotteig Alkohol Xylitol, ein künstlicher Süßstoff, der in zuckerfreiem Kaugummi und Süßigkeiten gefunden wird Was dürfen Katzen essen? 2 Lassen Sie die Neugier nicht siegen, Lebensmittel, die der Katze schaden könnten, sollten von ihr versteckt bleiben.

Alle Kalorien zählen!

Ihr Kätzchen sollte nur gelegentlich “Extras” bekommen. Ihre regelmäßigen Mahlzeiten sollten ein hochwertiges Katzenfutter sein. Wenn Sie ihm Lebensmittel geben, die für Menschen bestimmt sind, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt darüber, was und wie oft Sie zu seiner Ernährung hinzufügen sollten. Überfütterung kann zu einer übergewichtigen Katze und gesundheitlichen Problemen führen.   Ich hoffe, dieser Artikel “Was dürfen Katzen essen” hat Ihnen geholfen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*